Übergangsbegleitung an Bielefelder Schulen und Berufskollegs

Drei Übergangsbegleiterinnen unterstützen im Rahmen des Landesprogramms „Übergangsbegleitung“ Schüler*innen der Abgangsjahrgänge im Übergang Schule-Beruf. Dieses Angebot konnten bereits 190 Jugendliche nutzen, darunter auch Adelina Tofan von der Theodor-Heuss-Realschule. Indem sie kontinuierlich mit der REGE-Übergangsbegleiterin Meike Wächter an ihrer Schule zusammengearbeitet hat, war sie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz erfolgreich:

Adelina lebt seit zwei Jahren in Deutschland und hat in dieser Zeit Interesse für Zahnmedizin und Kieferorthopädie entwickelt. Während der Zusammenarbeit verfestigte sich daraus ihr Wunsch, eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten zu machen. Durch die gezielte Unterstützung beim Erstellen ihrer Bewerbungsunterlagen, aber auch bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Kurzpraktika war sie so gut vorbereitet, dass sie potentielle Arbeitgeber*innen von ihren Stärken und ihrer Persönlichkeit überzeugen konnte. Sie erhielt daraufhin gleich zwei Ausbildungsangebote von Bielefelder Zahnärzten.

Auch im Folgeschuljahr werden die Schüler*innen der zehnten Klassen wieder durch individuelle Beratungen und Workshops in ihrem Bewerbungsprozess unterstützt. Hier werden gemeinsam Antworten auf Fragen rund um die berufliche Zukunft der Jugendlichen gefunden.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat hierfür im Zuge der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos zum Projekt „Übergangsbegleitung“ findet ihr hier.

Seite drucken

Mehr über die REGE mbH erfahren

Und möchte bei einem Heißgetränk mehr über die REGE mbH erfahren.
Bitte nehmen Sie zwecks Terminvereinbarung Kontakt mit mir auf.
Skip to content