Soziale Arbeit an Schulen

Mittendrin – Aktive Hilfe im (Schul-)Alltag

Im Einsatz für Schüler*innen und Eltern

Bei uns sind 26 Schulsozialarbeiter*innen beschäftigt. Direkt vor Ort, an 25 Grundschulen und einer Förderschule, beraten und unterstützen sie Schüler*innen und Eltern. Ihre Aufgabenbereiche sind vielfältig:

Sie beraten zum Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).

Eltern und Sorgeberechtigte, die Leistungen nach SGB II / SGB XII, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten, sowie Asylbewerber*innen haben für ihr Kind Anspruch auf Unterstützung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). Unsere Schulsozialarbeiter*innen informieren sie darüber, welche Leistungen für sie infrage kommen, und helfen bei der Antragstellung. Bezuschusst werden u. a. Klassenfahrten, die Mittagsverpflegung, Nachhilfestunden, die Mitgliedschaft bei einem Sportverein oder Schulmaterialien.

Sie kümmern sich um Integration und Prävention.

Die Themen soziales Lernen und Bildung liegen unseren Schulsozialarbeiter*innen am Herzen. So bieten sie z. B. Kindersprechstunden, Streitschlichtung, Klassentrainings sowie Spiel-, Kreativ- und Bewegungsmöglichkeiten an. Damit helfen sie den Kindern, noch besser in ihrer Schule anzukommen und beugen Mobbing und Ausgrenzung vor.

Sie unterstützen bei Problemen (Intervention).

Tauchen schulische oder persönliche Probleme auf, haben unsere Schulsozialarbeiter*innen ein offenes Ohr für Kinder und ihre Eltern. Unbürokratisch werden Sprechstunden angeboten, bei Bedarf zum Wohl von Kindern und Eltern greifen die Schulsozialarbeiter*innen auch handelnd ein.

Sie betreiben Netzwerkarbeit.

Um interessante Angebote schneller und gezielter an Kinder und Eltern zu vermitteln, nutzen unsere Schulsozialarbeiter*innen ihre Kontakte. Sie sind in den bestehenden Netzwerken der Schule, im Stadtteil und der Stadt aktiv, bauen ständig weitere Verbindungen auf und vermitteln so auch neue Angebote an die Schulen.

Für Eltern

DeutschDownload
GriechischDownload
ArabischDownload
TamilDownload
RussischDownload
PolnischDownload
KurdischDownload
TürkischDownload

Für Institutionen

Ansprechpartner Team SÜD

Ansprechpartner Team WEST

Ansprechpartner Team OST

Share on print
Seite drucken

Wir öffnen ab dem 11.05.2020 schrittweise

Sehr geehrte Kund*innen,
aufgrund der aktuellen Lage in Bielefeld, bitten wir Sie uns möglichst per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner*innen über die jeweiligen Kontaktdaten.

Sollte dies nicht der Fall sein, erreichen Sie uns per Telefon zu unseren Öffnungszeiten unter 0521-9622-0 oder per E-Mail.

In absolut notwendigen Einzelfällen ist eine persönliche Beratung möglich. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrem*r Berater*in und vereinbaren Sie einen Termin.

Haben Sie einen Termin, melden Sie sich am REGE mbH Eingang über die Gegensprechanlage. Ihr*e Berater*in holt Sie dort ab.
Termine finden dann unter folgenden Schutzmaßnahmen statt:

  • Möglich sind nur Einzelgespräche (Dolmetscher*innen, Kindern, Familienangehörigen, etc. dürfen am Termin nicht teilnehmen.)
  • Berater*in und Kunde*in tragen einen Mund-Naseschutz
  • Die Abstandsregel von mind. 1,50 Metern wird durchgängig eingehalten
  • Die Termine sollen so KURZ wie nötig sein

Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Bielefeld stellt die Stadt Bielefeld bereit.
Weitere Informationen zum Virus stellt das Robert-Koch-Institut zur Verfügung.
Aktuelle Änderungen teilen wir Ihnen hier und auf unserer Facebook-Seite mit.

Bleiben Sie gesund!

Ihr REGE-Team