Ernährungsbildung für Bielefelder Kinder

Lecker und gesund durch das Jahr

Als Eltern entwickeln Sie die Ernährungskompetenzen Ihrer Kinder mit und prägen damit das Ernährungsverhalten.

Wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihren Kindern die Vielfalt und Ausgewogenheit von Lebensmitteln schmackhaft zu machen. Dabei gilt: Leckeres und gutes Essen muss nicht teuer sein! Unser Ziel ist es, das Thema gesunde und finanzierbare Ernährung bei den Kindern, Eltern und Erzieher*innen in Bielefelder Kitas zu etablieren.

Das Projekt

Entwickelt haben wir das Projekt „Ernährungsbildung für Bielefelder Kinder“ gemeinsam mit der Stadt Bielefeld.

Unsere Angebote zum Thema Ernährung werden auf die Wünsche und Bedürfnisse der einzelnen Kindertagesstätten zugeschnitten. Dabei beziehen wir nicht nur Ihre Kinder und die Kita-Mitarbeiter*innen in unsere Arbeit mit ein, sondern auch Sie als Eltern.

Die Themen

  • Wie und wo wachsen Obst und Gemüse?
  • Der Weg von der Kuh bis zur Milch und zu den Milchprodukten
  • Der Weg vom Getreidekorn bis zum Brot
  • Die Zubereitung von Frühstücksvariationen mit Eltern und/oder Kindern
  • Kochaktionen mit Kindern und/oder Eltern
  • Elternnachmittage oder -abende zu verschiedenen Themen (z. B.: Trinken und gesunde Durstlöscher, Wie bestücke ich die Frühstücksdose, Ernährung für Kinder unter drei Jahren)
  • und viele mehr

Möchten Sie, dass Ihr Kind an unseren Angeboten teilnimmt? Haben Sie Interesse an einem Elternabend? Dann wenden Sie sich einfach an die Leitung Ihrer Kita und fragen Sie nach dem Projekt „Ernährungsbildung für Bielefelder Kinder“.

„Jetzt koche ich!“ Das Kinderkochbuch

Dieses Kochbuch haben wir speziell für Vorschulkinder entwickelt. Mit Ihrer Unterstützung können die Mädchen und Jungen so ihre Lieblingsspeisen selber kochen – schnell und einfach. Denn alle acht Rezepte sind mit leicht verständlichen Bildern versehen.

„Jetzt koche ich! Das Bielefelder REGE Kinderkochbuch“ finden Sie hier als Download – viel Spaß beim Ausprobieren!

Etwas Wärmendes in der kalten Winterzeit!

In den Winterabenden wird es schnell dunkel. Durch die hellen Lichterketten, warmleuchtenden Kerzen und den aufgestellten Adventskranz, können wir eine schöne und gemütliche Atmosphäre fürs Zuhause schaffen. Für diese besondere Jahreszeit haben wir für Sie ein REGE-Wintermenü zusammengestellt.

Dieses bunte Menü besteht aus einer pikanten Kräutersuppe als Vorspeise. Für das Hauptgericht werden Pellkartoffeln nach Ihrem Geschmack gefüllt und mit einem kräftigen Rotkohlsalat kombiniert. Für die Kaffeemahlzeit backen Sie dann die herrlich duftenden und fruchtigen Orangen-Kokos-Makronen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Zubereiten dieser Speisen und einen guten Appetit

Menü: Vorspeise Kräutersuppe

Tipp: Das Gemüse und die Kräuter können nach Belieben variiert werden. Zu der Suppe kann Brot/ Brötchen gereicht werden.

Zutaten und Zubereitung
für 2 personen:

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

  • 1 Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

  • 250 g mehlig kochende Kartoffeln schälen, putzen und würfeln.

  • 150 g Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden

  • 1 Möhre,
  • 1 kleine Petersilienwurzel und
  • 25 g Sellerie putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • 2 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen. Alle vorbereiteten Zutaten darin andünsten. Mit
  • 600 ml Gemüsebrühe ablöschen und 20 – 25 Minuten kochen
  • 10 g gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Pimpinelle) waschen, trocken schütteln, Stiele entfernen, fein hacken und zur Suppe geben. Suppe ggf. im Anschluss fein pürieren
  • ½  Packung 8 – Kräutermischung TK und
  • 100 g Crème fraîche unter die Suppe rühren.
  • Mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Als Füllung kann man auch Dosenmais, Paprikawürfel oder Schinkenwürfel dazu nehmen.

Zutaten und Zubereitung
für 4 Personen

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten Backzeit

  • 8 großen Kartoffeln (vorwieg. festkochen)
  • in Salzwasser garkochen, abgießen, auskühlen lassen. Dann quer durchschneiden und vorsichtig aushöhlen. Das Innere zerdrücken.
  • ½ Bund Petersilie klein hacken, zusammen mit

  • 200 g Käse (gerieb.) und

  • 150 g Butter (weich) zu der zerdrückten Kartoffelmasse geben und gut vermischen. Mit
  • Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Die Mischung in die ausgehöhlten Kartoffelschalen geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

  • Gefüllte Kartoffelhälften mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C goldbraun überbacken.

Zutaten und Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten  

  • 4 Eiweiß und
  • 1 Prise Salz mit einem Mixer steif schlagen.
  • 200 g Puderzucker nach und nach einrieseln lassen und dabei weiter schlagen.
  • 250 g Kokosraspel,
  • 1 TL Orangensaft und
  • abgeriebene Orangenschale unterheben.
  • Mit 2 TL kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und etwas flach drücken.
  • Die Makronen bei 150 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 20-25 Min. backen. Dann auskühlen lassen.
  • 100 g Kuvertüre
  • im Wasserbad schmelzen lassen. Makronen zur Hälfte in die Schokolade tauchen und trocknen lassen.

Tipp: zusätzlich mit Zimt oder Petersilie verfeinern. Anstatt der Birne eignet sich auch 1 Apfel. Creme Fraiche kann gegen Schmand oder saure Sahne ausgetauscht werden.

 

Zutaten und Zubereitung
für 4 Personen

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

  • 500 g Rotkohl (1/2 Kopf)
  • teilen, den Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden oder hobeln. In einer Schüssel mit
  • 1 TL Salz mischen, gut durchkneten, 10 Min. stehen lassen. Die entstandene Flüssigkeit ausdrücken.
  • 1 Birne waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden und zum Rotkohl geben.
  • 200 g Creme Fraiche,
  • 5 EL Zitronesaft,
  • 1 TL Zucker unter den Salat rühren.
  • Nochmal abschmecken.

Mehr Informationen rund um das Thema „Ernährung für Kinder“ finden Sie in unserem Flyer
Ernährungsbildung für Bielefelder Kinder

Ernährungsbildung für Bielefelder Kinder Flyer
Share on print
Seite drucken