Jö-Sp-En

Gute Beratung direkt vor Ort

Jö-Sp-En steht für schnelle Hilfe in Jöllenbeck, Spenge und Enger

In Jöllenbeck, Spenge und Enger sind wir direkt vor Ort aktiv, um Menschen bei der Arbeitssuche zu unterstützen. Unser Projekt Jö-Sp-En, benannt nach den Anfangsbuchstaben dieser drei Standorte, garantiert Ihnen wohnortnahe, bedarfsorientierte Hilfe durch offene Sprechstunden oder Einzelcoachings.

Es geht um folgende Themen:

  • Analyse der aktuellen, beruflichen Situation
  • Beseitigung von Problemen bei der Arbeitsaufnahme
  • Unterstützung beim Erstellen von Bewerbung und Lebenslauf
  • Informationen zu Stellenangeboten und wohnortnahen Arbeitsplätzen
  • Vermittlung von Kontakten zu Firmen und Betrieben
  • Workshops zu arbeitsmarktrelevanten Themen

Der einfachste Weg zu Jö-Sp-En führt über unsere offenen Sprechstunden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Einfach vorbeikommen, alles Weitere klären wir gemeinsam.

Mehrstündige Einzelcoachings sind für diejenigen möglich, die über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) verfügen. Diesen erhalten Sie von Ihrem*r Ansprechpartner*in beim Jobcenter.

Share on print
Seite drucken

Wir öffnen ab dem 11.05.2020 schrittweise

Sehr geehrte Kund*innen,
aufgrund der aktuellen Lage in Bielefeld, bitten wir Sie uns möglichst per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner*innen über die jeweiligen Kontaktdaten.

Sollte dies nicht der Fall sein, erreichen Sie uns per Telefon zu unseren Öffnungszeiten unter 0521-9622-0 oder per E-Mail.

In absolut notwendigen Einzelfällen ist eine persönliche Beratung möglich. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrem*r Berater*in und vereinbaren Sie einen Termin.

Haben Sie einen Termin, melden Sie sich am REGE mbH Eingang über die Gegensprechanlage. Ihr*e Berater*in holt Sie dort ab.
Termine finden dann unter folgenden Schutzmaßnahmen statt:

  • Möglich sind nur Einzelgespräche (Dolmetscher*innen, Kindern, Familienangehörigen, etc. dürfen am Termin nicht teilnehmen.)
  • Berater*in und Kunde*in tragen einen Mund-Naseschutz
  • Die Abstandsregel von mind. 1,50 Metern wird durchgängig eingehalten
  • Die Termine sollen so KURZ wie nötig sein

Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Bielefeld stellt die Stadt Bielefeld bereit.
Weitere Informationen zum Virus stellt das Robert-Koch-Institut zur Verfügung.
Aktuelle Änderungen teilen wir Ihnen hier und auf unserer Facebook-Seite mit.

Bleiben Sie gesund!

Ihr REGE-Team