Berufsorientierung SEK II

Anschlussvereinbarung SEK II

Ziel der beruflichen Orientierung ist ein reibungsloser Übergang von der allgemeinbildenden Schule in eine Berufsausbildung, in weitere Bildungsangebote, in ein Studium oder in alternative Anschlusswege. Im Rahmen des Orientierungsprozesses werden die Schüler*innen daher beim Bilanzieren ihrer Erkenntnisse unterstützt. Daraus leiten die Jugendlichen dann konkrete Schritte für ihren weiteren beruflichen Weg ab.

Die Schritte halten die Jugendlichen in einer Anschlussvereinbarung fest. Diese wird in der Qualifikationsphase I online auf der EckO-Plattform ausgefüllt. Ziel der Anschlussvereinbarung ist es, eine realistische Perspektive für alle Schüler*innen zu entwickeln.

Konkretisierung zur koordinierten Übergangsgestaltung mit Anschlussvereinbarung

Muster: Anschlussvereinbarung

Share on print
Seite drucken