KOMMUNALE KOORDINIERUNG

Wirtschaftsakteure

Eine gute Vernetzung und Abstimmung mit Unternehmen und wirtschaftspolitischen Akteuren ist entscheidend für eine erfolgreiche Berufsorientierung. Unser Ziel ist es, junge Menschen und Betriebe schon möglichst früh zusammen zu bringen. Je vielfältiger Schüler*innen die berufliche Praxis kennen lernen können, um so fundierter werden sie ihre Berufswahlentscheidungen treffen. 

Deshalb arbeiten wir eng mit Unternehmen zusammen, die sich für die Nachwuchsförderung engagieren – oder noch engagieren wollen. Der Weg zu qualifizierten jungen Fachkräften im eigenen Unternehmen fängt oft klein an – mit dem Angebot eines Tags der Berufsfelderkundung, einem Schülerbetriebspraktikum oder der Teilnahme am Azubi-Speed-Dating. Gern unterstützen wir Betriebe dabei, das richtige Format für sich zu finden.  Ein regelmäßiger Austausch mit der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, der WEGE mbH, dem zdi-Zentrum experiMINT e.V. und weiteren wichtigen Wirtschaftsakteuren bietet die Möglichkeit, flexibel auf Entwicklungen zu reagieren und gemeinsam Strategien für zukünftige Herausforderungen zu entwickeln. Ergänzend berichtet die Kommunale Koordinierung als Mitglied im Ausbildungskonsens Ostwestfalen über aktuelle Entwicklungen.

Share on print
Seite drucken