Kinder vom „Lohmann Carrée“ zu Gast beim Imker

Bei bestem Frühlingswetter besuchten die Vorschulkinder vom AWO Familienzentrum Lohmann Carrée im Rahmen des Corona-Aktionsplans der Stadt Bielefeld „Bielefeld hält zusammen“ den Imker Klaus Schöne in seinem wunderschönen Garten im Kleingärtnerverein Schloßhof e.V..

Am Vortag hatten die Kindern im Rahmen des Projektes „Ernährungsbildung für Bielefelder Kinder“ von der REGE-Mitarbeiterin schon einiges über das Bienenvolk und die Besonderheiten erfahren. So konnten die Kinder es gar nicht erwarten in den Bus zu steigen und loszufahren. Am Eingang des Kleingartenvereins wurden alle von Klaus Schöne begrüßt.

In seinem Garten stellten sich alle vor seine zwei Bienenstöcker. Dann machte Herr Schöne den Smoker an und alle konnten in Ruhe die Bienen beim hin und her Fliegen beobachten. Die Kinder waren gespannt, als er einen Holzrahmen mit einer vollen Wabe und Bienen herauszog. Beeindruckt von dem Kunstwerk der kleinen fleißigen Bienen wurden viele Fragen gestellt, die Herr Schöne alle beantwortete. Jedes Kind durfte einmal in den Bienenstock schauen und der Imker erzählte spannende Dinge über das meist kurze Bienenleben. Zum Schluss konnten alle Kinder mit einem Holzstiel frischen Honig probieren. „Hmm“, das war so lecker und alle freuten sich, das gefüllte Honigglas mit in die KiTa zu nehmen.

Zum Abschluss konnten die Kinder auf dem Spielplatz noch rumtoben bis der Bus alle wieder abholte und zur KiTa Lohmann Carrée brachte.

Seite drucken
Skip to content