KAUSA-Servicestelle Bielefeld: Ausbildung - jetzt!

Die KAUSA-Servicestelle Bielefeld hat sich zum Ziel gesetzt, die Ausbildungsbeteiligung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) – insbesondere mit Migrationshintergrund (MGH) – nachhaltig zu erhöhen und diese für die Ausbildung von Jugendlichen mit MGH und jungen Geflüchteten aufzuschließen. KMU werden unter anderem im Matching unterstützt, um ihre Ausbildungsstellen passgenau besetzen zu können. Dabei wird eng mit regionalen Partnern und Unternehmen zusammengearbeitet.

Wollen Sie als Unternehmen Ihren Fachkräftenachwuchs sichern? Ausbildungswillige Jugendliche für Ihr Unternehmen gewinnen? Jugendliche auf einen Beruf vorbereiten? Oder vielleicht zum ersten Mal ausbilden?

Als KAUSA-Servicestelle Bielefeld sind wir Ihre Informations- und Anlaufstelle vor Ort. Wir beraten und informieren Sie kostenlos rund um das Thema „berufliche Bildung“ und unterstützen Sie dabei, Ihre Chancen im Berufsbildungssystem zu nutzen.

Wir bieten vielfältige Unterstützungsstrukturen und -angebote für kleine und mittlere Unternehmen sowie für Selbständige:

  • Erstinformation über die duale Ausbildung
  • Begleitung bei der Organisation und Durchführung von Berufsfelderkundungen, Praktika und Einstiegsqualifizierungen
  • Teilnahme an jährlichen Ausbildungs- und Praktikums-Speed-Datings
  • Unterstützung bei der passgenauen Besetzung Ihres Ausbildungsplatzes
  • Teilnahme an Unternehmensforen zu verschiedenen Themen
  • Unterstützung bei der Beantragung der Feststellung der Ausbildungsberechtigung
  • Begleitung auf dem Weg zum Ausbildungsbetrieb (z.B. durch Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen)
  • etc.

 

Sprechen Sie uns an! Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam individuelle Strategien und Lösungen.

KAUSA-Unternehmens-Flyer

KAUSA-Servicestellen-Flyer

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

 


Mit dem Programm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).