Coaching von Integrationshelfer*innen

Unser Ziel ist es, Integrationshelfer*innen eine Möglichkeit des fachlichen und emotionalen Erfahrungsaustausches zu bieten, damit sie jetzt und in Zukunft den Herausforderungen ihres Berufes gewachsen sind. 

 

Seit September 2013 läuft bereits der zweite Durchgang der Workshop-Reihe, „Gemeinsam statt Einsam“, als Coaching von Integrationshelfer*innen in Bielefeld. Die Integrationshelfer*innen, auch Schulbegleiter*innen genannt, haben die Aufgabe behinderte Kinder und Jugendliche im Schulalltag der Regelschule zu begleiten und Teilhabe möglichst ohne Einschränkungen zu ermöglichen.

In 12 Workshops erhalten die Integrationshelfer*innen die Möglichkeit eines moderierten Erfahrungsaustausch und lernen die Methode der kollegialen Beratung kennen. Sie werden so gestärkt und neu motiviert für die Aufgaben im beruflichen Alltag der Begleitung von behinderten Kindern und Jugendlichen in Regelschulen.

Das Coachingkonzept, dass als Reise durch die Erfahrungs- und Erlebenswelt der Integrationshelfer*innen aufgebaut ist, hat eine so gute Resonanz erfahren, dass es  inzwischen auch auf weitere Handlungsfelder übertragen werden konnte. Es eignet sich sicher auch als Coaching für Mitarbeiter*innen in vielen Berufsfeldern. 

Zurück