Vereinbarkeitslotse

Angebote für Unternehmen

Starke Mitarbeiter*innen für mehr Erfolg

Der Vereinbarkeitslotse richtet sich an Unternehmen, die bereits Probleme bei ihren Angestellten im Bereich von Beruf und Privatleben beobachten oder diese in Zukunft vermeiden wollen. Ziel ist es, die Fehlzeitenquoten zu reduzierendie Produktivität zu sichern bzw. zu steigern und eine erhöhte Mitarbeitendenzufriedenheit zu fördern. Indem Beschäftigte Unterstützung erhalten, können sie besser und effizienter im Betrieb mitwirken.

Finden Sie heraus, inwiefern Sie von dem Vereinbarkeitslotsen profitieren und wie Sie ihn einfach in Ihr Unternehmen implementieren können.

Jedes Unternehmen ist mit seiner Branche und seiner Belegschaft individuell. Im Verlaufe eines Erwerbslebens stoßen Beschäftigte immer wieder auf ähnliche, herausfordernde Situationen im Privatleben, die sich negativ auf die Arbeit im Unternehmen auswirken können. Früher oder später sieht sich jeder Betrieb damit konfrontiert. Vielleicht kommen Ihnen folgende Schwierigkeiten bereits bekannt vor:

  • Sie haben mittlerweile immer wieder Väter in leitenden Funktionen, die Elternzeit in Anspruch nehmen wollen und haben Probleme die Abwesenheit der Väter zu überbrücken.
  • Langjährige und erfahrene Mitarbeiter*innen fallen plötzlich aus, weil ein Pflegefall in ihrer Familie eingetreten ist. Der unerwartete Kompetenzverlust bedeutet für Sie schwere Einschnitte, die durch neue Arbeitskräfte nur unzureichend abgefangen werden können.
  • Sie beschäftigen alleinerziehende Mütter, die gerne mehr arbeiten möchten, aber nicht können, weil sie keine passende Kinderbetreuung finden.
  • Sie kriegen mit, dass einige ihrer Angestellten unter starkem Stress stehen. Mittlerweile äußern sich andere Kolleg*innen, dass diese Probleme die Leistungsfähigkeit sinken lassen, weil jemand vergesslich wird oder nicht mehr so gründlich wie vorher arbeitet. Sie möchten Ihre Angestellten nicht verlieren, wissen aber nicht wie sie helfen können.
  • Ihre Angestellten möchten aufgrund von Rente oder Elternzeit ihren Aus- und Wiedereinstieg in ihrem Betrieb planen. Es fehlt Ihnen jedoch an Ressourcen, um eine wirklich befriedigende Lösung zu finden.

  • Sie haben verstanden, dass sich langjährige und erfahrene Mitarbeiter*innen bezahlt machen und investieren, damit diese zufrieden sind und gerne bei Ihnen arbeiten.
  • Sie wollen mehr sein für Ihre Angestellten als ein Mittel zum Lebensunterhalt.
  • Sie wollen Ihre Mitarbeiter*innen langfristig an sich binden. Ständige Fluktuationen und die damit verbundene Rekrutierung von Fachleuten stellen eine hohe finanzielle und produktive Einschränkung dar.
  • Sie engagieren sich in der Region und genießen ein gewisses Ansehen in der Öffentlichkeit. Sie sorgen dafür, dass es so bleibt.

Wer mehr tut, profitiert stärker: Familienbewusste Personalpolitik rechnet sich, weilfolgender Nutzen für die Unternehmen entsteht:

  • Für wenig familienbewusste Unternehmen wird eine um 48% höhere Fehlzeitenquote und eine um 27% höhere Krankheitsquote im Vergleich zum Unternehmensdurchschnitt festgestellt.*
  • In sehr familienbewussten Unternehmen wird eine 13% höhere Produktivität der Mitarbeitenden im Vergleich zum Unternehmensdurchschnitt erzielt.*
  • In sehr familienbewussten Unternehmen wird ein um 10% größerer und um 12% qualitativ besserer Pool von Bewerberinnen und Bewerbern im Vergleich zum Unternehmensdurchschnitt erzielt.*

*Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik, Münster, Berlin, Bochum (2013): Familienbewusstsein von Unternehmen und betriebswirtschaftliche Effekte einer familienbewussten Personalpolitik. Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung.

Aufgrund unserer Vorgängerprojekte, in denen wir über 400 Beschäftigte in OWL beraten haben, kennen wir die Sorgen und Nöte von Erwerbstätigen und wissen, welche Hilfe sie benötigen. Durch die fortlaufende Projektarbeit bei der REGE mbH entstehen Synergieeffekte, die Ihrem Unternehmen zu Gute kommen. So wissen wir über die Wirtschaft in OWL und den Bedingungen auf dem hiesigen Arbeitsmarkt bestens Bescheid. Dabei schärfen wir unseren Blick auch auf die einzelnen Beschäftigungsgruppen wie z.B. Singles, Eltern, Männer, Frauen, junge und ältere Menschen sowie Migrant*innen. Als Tochterunternehmen der Stadt Bielefeld sind wir in einem großen Netzwerk aus verschiedenen Institutionen und Verbänden eingebunden. Unternehmen können sich oftmals nicht so ein umfassendes Netzwerk aufbauen, was für die Schnittstelle zwischen Beruf und Privatleben jedoch entscheidend ist. Ihr Betrieb kann von unseren Kompetenzen profitieren – ohne großen Mehraufwand. Wir unterstützen Sie individuell bei der Bedarfsfindung, Planung und Umsetzung von erforderlichen Maßnahmen, damit Sie sich in Ruhe um Ihr Tagesgeschäft kümmern können.

„Hier [beim Vereinbarkeitslotsen] sind dauerhafte und nachhaltige Angebote entstanden, die beispielhaft für das ganze Land sind.“ – Guntram Schneider, Arbeitsminister a. D. in NRW

  • Individuelle Bedarfsermittlung: Bei einem persönlichen Beratungsgespräch erörtern wir gemeinsam die Situation in Ihrem Betrieb, klären Fragen und planen die Implementierungsphase. Hierzu gehört u.a. die Gestaltung der Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern, die den Vereinbarkeitslotsen nutzen werden.
  • Beratungshotline für die Beschäftigten: Wir lotsen ihre Mitarbeiter*innen zu passenden Hilfe- und Unterstützungsangeboten. Bei schwierigeren Themen stehen wir ihnen und ihren Angehörigen für Beratungsgespräche auch bei uns im Haus zu Verfügung. Natürlich bleibt alles anonym. Unsere Hotline ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr erreichbar
  • Auf Wunsch: Wenn Sie mehr brauchen, führen wir gerne Coachings, Infoveranstaltungen und Workshops in Ihrem Hause durch.
  • Bonus: exklusive Informationsmaterialien, Leitfäden und Checklisten für unsere Kunden zu Themen wie z.B. Planung des beruflichen Aus- und Wiedereinstiegs und flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle.

Viele Unternehmen scheuen sich, ihre Belegschaft bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben zu unterstützen, weil sie dadurch ein nicht zu bewältigendes Maß an Arbeit befürchten. Der Vereinbarkeitslotse erledigt diese Aufgabe im Auftrag Ihres Unternehmens. Indem wir gemeinsam die Kommunikationswege für Ihre Mitarbeiter*innen schaffen – durch Flyer oder Infoveranstaltungen – stellen wir sicher, dass sie von dem Vereinbarkeitslotsen erfahren und diese auch in Anspruch nehmen. Selbst wenn Sie bereits ein vertrauensvolles Betriebsklima haben, gibt es immer wieder Themen, die man nicht immer gleich mit den Kolleg*innen oder Vorgesetzten besprechen möchte. Ihre Mitarbeiter*innen können sich anonym an den Vereinbarkeitslotsen wenden und können Ihre Probleme klären, bevor sie diese im Unternehmen thematisieren.

  • Ihre Mitarbeiter*innen und deren Angehörige erhalten Ansprechpartner*innen in allen Lebenslagen für die schnelle und unverbindliche Suche von passgenauen Hilfsangeboten
  • Ihre Angestellten fühlen sich als Menschen gesehen und sind dadurch zufriedener mit Ihnen, ihrem Arbeitgeber. Das fördert die Bildung von Corporate Identity.
  • Der Vereinbarkeitslotse ist eine sinnvolle Vorbereitung auf das Zertifikat „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ der Stadt Bielefeld.
  • Tue Gutes und rede darüber: Gerne erwähnen wir Ihr Unternehmen in unserer Öffentlichkeitsarbeit als Paten des Vereinbarkeitslotsens.

Wenn Sie Interesse haben, den Vereinbarkeitslotsen in Ihr Unternehmen einzuführen oder noch offene Fragen zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben haben, dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Share on print
Seite drucken