KAUSA-Servicestelle Bielefeld

Ausbildung jetzt!

In der KAUSA-Servicestelle beraten wir gezielt kleine und mittlere sowie insbesondere auch migrantengeführte Unternehmen zum Thema „berufliche Bildung“. Ziel ist es, Ihnen den Weg hin zum Ausbildungsbetrieb zu erleichtern. Gleichzeitig möchten wir Sie für die Ausbildung von Jugendlichen mit Migrations- und Fluchthintergrund aufschließen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie sichern sich aktiv Ihren Fachkräftenachwuchs und die Jugendlichen erhalten durch eine Ausbildung eine berufliche Perspektive.

Gemeinsam mit Unternehmen entwickeln wir individuelle Strategien und Lösungen auf dem Weg hin zum Ausbildungsbetrieb und darüber hinaus. So unterstützen wir Sie beispielsweise auch bei der passgenauen Besetzung Ihrer Ausbildungsstellen. Dabei arbeiten wir eng mit regionalen Partnern und Unternehmen zusammen.

Diese vielfältigen Unterstützungsangebote bieten wir kleinen und mittleren Unternehmen:

  • Erstinformation über die duale Ausbildung
  • Begleitung auf dem Weg zum Ausbildungsbetrieb, z.B. durch Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen
  • Unterstützung bei der Beantragung der Feststellung der Ausbildungsberechtigung
  • Begleitung bei der Organisation und Durchführung von Berufsfelderkundungen, Praktika und Einstiegsqualifizierungen
  • Teilnahme an jährlichen Ausbildungs-Speed-Datings
  • Unterstützung bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen
  • Teilnahme an Unternehmensforen zu verschiedenen Themen
  • etc.

Darüber hinaus vermitteln wir Jugendliche mit Migrations- und Fluchthintergrund an Ausbildungsbetriebe.

KAUSA steht für die bundesweite „Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration“. Ziel von KAUSA ist es, mehr Unternehmer*innen mit Migrationshintergrund für die Berufsausbildung zu gewinnen und die Ausbildungsbeteiligung junger Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund zu erhöhen. Dazu wurden seit 2013 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung regionale KAUSA-Servicestellen eingerichtet. Die KAUSA-Servicestelle Bielefeld wurde 2016 eingerichtet und bietet seitdem ihre Leistungen zum Thema Ausbildung an.

Share on print
Seite drucken

Wir öffnen ab dem 11.05.2020 schrittweise

Sehr geehrte Kund*innen,
aufgrund der aktuellen Lage in Bielefeld, bitten wir Sie uns möglichst per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner*innen über die jeweiligen Kontaktdaten.

Sollte dies nicht der Fall sein, erreichen Sie uns per Telefon zu unseren Öffnungszeiten unter 0521-9622-0 oder per E-Mail.

In absolut notwendigen Einzelfällen ist eine persönliche Beratung möglich. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrem*r Berater*in und vereinbaren Sie einen Termin.

Haben Sie einen Termin, melden Sie sich am REGE mbH Eingang über die Gegensprechanlage. Ihr*e Berater*in holt Sie dort ab.
Termine finden dann unter folgenden Schutzmaßnahmen statt:

  • Möglich sind nur Einzelgespräche (Dolmetscher*innen, Kindern, Familienangehörigen, etc. dürfen am Termin nicht teilnehmen.)
  • Berater*in und Kunde*in tragen einen Mund-Naseschutz
  • Die Abstandsregel von mind. 1,50 Metern wird durchgängig eingehalten
  • Die Termine sollen so KURZ wie nötig sein

Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Bielefeld stellt die Stadt Bielefeld bereit.
Weitere Informationen zum Virus stellt das Robert-Koch-Institut zur Verfügung.
Aktuelle Änderungen teilen wir Ihnen hier und auf unserer Facebook-Seite mit.

Bleiben Sie gesund!

Ihr REGE-Team