Kommunale Koordinierung:
Übergang Schule – Beruf

Familien stärken - Übergänge begleiten

Der Übergang von der Schule in den passenden Beruf ist ein Prozess, der vielen Jugendlichen den Kopf zerbricht und zu dem sie viele Fragen haben.

Wie geht es weiter? Soll ich eine Ausbildung machen? Wäre ein höherer Abschluss nicht besser? Was ist eine schulische Ausbildung? Was ist eine duale Ausbildung? Können mich meine Eltern unterstützen? Welche Betriebe bilden aus? Welcher Beruf passt zu mir am besten? ….

Diesen Fragen können wir mit Deiner Motivation und Bereitschaft im Projekt „Familien stärken – Übergänge begleiten“ auf den Grund gehen. Im Projekt gibt es verschiedene Angebote zur Berufsorientierung. So kannst du erfahren, was beruflich am besten zu Dir passt und Dir Spaß bereitet. Bei Deiner beruflichen Entwicklung helfen Dir auch unsere Unternehmenskontakte zu Betrieben aus Baumheide. Die Betriebsbesichtigungen verschaffen Dir einen Überblick über Firmen und ihre Ausbildungsmöglichkeiten. Vielleicht kannst du so auch mit deinem Traumbetrieb in Kontakt kommen und Praktika absolvieren. Oder auch eine Ausbildung? Bei der Erstellung der dazu nötigen Bewerbungsunterlagen unterstützen wir Dich durch Schulung und Beratung. Weitere Workshops helfen dir, dich besser kennenzulernen und deine Stärken und Schwächen herauszufinden. Und wir organisieren Austauschtreffen mit beruflich erfolgreichen jungen Leuten, die Dir persönlich und praxisnah Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Begleitet werden alle Angebote durch intensive Beratung, damit wir Schritt für Schritt Deinem Erfolg näherkommen.
Auch die Familie spielt bei der beruflichen Orientierung ebenfalls eine wichtige Rolle. Wir informieren und beraten auch gerne Deine Eltern, wie sie sich selber und Dich bei der beruflichen Orientierung unterstützen können. Hilfe zur Selbsthilfe lautet die Devise.

Lass die Fragen in deinem Kopf nicht unbeantwortet, denn es geht um deine Zukunft.

Na, interessiert? Dann melde dich bei uns.

Familien stärken - Übergänge begleiten

Deine Ansprechpartner*innen