Erste Bielefelder Nacht der Berufe war ein voller Erfolg!

Bei bestem Wetter und guter Stimmung flanierten am vergangenen Freitag ca 1.100 Jugendliche durch die Bielefelder Innenstadt. Dabei waren sie bei der ersten Bielefelder Nacht der Berufe spielerisch mit einem ernsten Thema befasst, der eigenen beruflichen Zukunft.

25 Unternehmen und Institutionen hatten in der Zeit von 17:00 – 21:00 Uhr ihre Türen geöffnet und boten abwechslungsreiche Mit-Mach-Aktionen an. An vielen Stellen wurden diese mit den eigenen Auszubildenden entwickelt und durchgeführt.

Bei dem Event planten die jungen Menschen bis 25 Jahre mithilfe eines Pocketguides ihre Route individuell nach ihren Wünschen, viele waren in kleinen Gruppen unterwegs oder wurden von ihren Eltern begleitet. Bei Rückfragen standen 30 Mitarbeitende der REGE mbH, die das Event organisiert hat, zur Verfügung.

„Mir hat besonders gut gefallen, dass ich heute so viel Verschiedenes ausprobieren konnte“, so eine 15jährige Schülerin.

Bei den Jugendlichen kamen die unterschiedlichsten Aktionen gut an, darunter frische Nudeln herstellen, Musik mixen, Berufe per VR-Brillen kennenlernen, mit Azubis an der Wii zocken oder Rettungseinsätze erleben.

Auch Klaus Siegeroth, Geschäftsführer der REGE mbH, ist sehr zufrieden: „Es war eine tolle Veranstaltung und vor allem das Engagement der Auszubildenden in den Unternehmen war bemerkenswert. Wir werten die Veranstaltung als vollen Erfolg!“.

Doch nicht nur die jungen Menschen, auch die Unternehmen und die Veranstalterin waren höchst zufrieden mit der Bielefelder Nacht der Berufe. Mit Hilfe des Digitalisierungsbüros konnten die Besucherzahlen anonym nachgehalten werden. Diese übertrafen die Erwartungen aller Beteiligten.

„Wir haben tolle Gespräche mit jungen Menschen geführt und freuen uns, wie vielen Menschen wir heute unsere Berufe näherbringen konnten,“ berichtet ein teilnehmender Unternehmer.

Mehr als 200 Jugendliche ließen den Abend bei bester Stimmung im Stereo ausklingen.

Seite drucken
Skip to content