ABB – Arbeit und Beschäftigung für Bielefeld

Das Projekt „ABB – Arbeit und Beschäftigung für Bielefeld“ ergänzt als neuer wesentlicher Bestandteil die bisherigen Landes- und Bundesprogramme in der Umsetzung eines sozialen Arbeitsmarktes in Bielefeld mit dem Ziel eines verbesserten Zugangs für Menschen mit Vermittlungshemmnissen in den 1. Arbeitsmarkt. Gesetzliche Grundlage hierfür ist das seit dem 01.01.2019 in Kraft getreten Teilhabechancengesetz.

Mit dem neuen Gesetz wird Langzeitarbeitslosen, die seit mehr als 6 Jahren ohne Unterbrechung Leistungen nach dem SGB II erhalten, wieder eine Perspektive zur Teilhabe am Arbeitsmarkt eröffnet werden. Neben der Förderung von Beschäftigungsverhältnissen über Lohnkostenzuschüsse soll durch eine ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung (Coaching) die Beschäftigungsfähigkeit der geförderten Personen sowie deren Beschäftigungschancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt verbessert werden. Perspektivisch wird so einer weiteren Verfestigung von Langzeitarbeitslosigkeit vorgebeugt werden.

Die REGE mbH übernimmt in diesem Projekt schwerpunktmäßig die Stellenakquise und -besetzung aller von der Stadt Bielefeld eingerichteten Stellen sowie das beschäftigungsbegleitende Coaching.

Für Rückfragen oder Anmerkungen nutzen Sie gerne unser Emailpostfach ABB@rege-mbh.de

 

Ihre Ansprechpartnerin