Einwanderung gestalten NRW

NRW-Modellprojekt am Standort Bielefeld

Verbesserung der Integrationsförderung durch Vernetzung

Bielefeld ist Modellstandort für das Programm „Einwanderung gestalten“. Es wurde initiiert vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) NRW. Das Projekt will die institutionsübergreifende Zusammenarbeit bei der Integration zugewanderter Menschen in den Kommunen fördern. Ziel ist eine Verbesserung des Einwanderungsmanagements.

Die Stadt Bielefeld führt das Projekt in Kooperation mit der REGE mbH durch. In Zusammenarbeit mit allen Netzwerkpartnern, die an der Integration von Einwanderern beteiligt sind, sollen die bisherigen Strukturen und Abläufe zu einem kommunalen Eingliederungsmanagement weiterentwickelt und optimiert werden. Im Mittelpunkt stehen Sprache, Ausbildung und Arbeit.

Anhand von Einzelfällen („Case-Management“) werden konkrete Maßnahmen im Integrationsprozess erprobt und auf ihre Wirksamkeit überprüft. Auch Transparenz ist ein Thema. So sollen Dokumentationen und Handlungspläne den Informationsfluss innerhalb der Stadt als auch im Modellraum NRW sicherstellen.

Das Projekt wird durch das Institut für Stadt- und Regionalentwicklung der Frankfurt University of Applied Sciences wissenschaftlich begleitet.

Worum geht‘s?

Vernetzung und Weiterentwicklung sämtlicher Maßnahmen zur Integrationsförderung

Für wen?

Zielgruppe: Neu zugewanderte Menschen in Bielefeld

Beteiligte Institutionen:

  • Büro für integrierte Sozialplanung
  • Kommunales Integrationszentrum
  • REGE mbH

in Kooperation mit anderen relevanten Kooperationspartnern

Zielsetzung?

Verbesserung der Prozesskette bis zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, Bündelung von Einzelangeboten auch zur Vermeidung von Leerlaufzeiten, Unterstützung von Ehrenamtlichen, engere Zusammenarbeit mit an der Einstellung von Fachkräften interessierten Unternehmen, Förderung der Selbstständigkeit Zugewanderter.

Projektlaufzeit 01.04.2017 – 31.03.2019

Wo erfahre ich mehr?

REGE mbH

Stadt Bielefeld Soziales

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW


Ihre Ansprechpartner/innen


 

Zurück

Schriftgröße: A+ A A-
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Webseite über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Weiterlesen …