Integrative Arbeit

„Integration durch inklusive Arbeit für Menschen mit Schwerbehinderung“

Die Regionale Personalentwicklungsgesellschaft mbH setzt für das Jobcenter Arbeitplus Bielefeld und die Agentur für Arbeit Bielefeld das Projekt Integrative Arbeit um.

Ziel des Modellprojektes ist die nachhaltige Integration von schwerbehinderten Menschen in den Arbeitsmarkt.

Die REGE mbH berät Arbeitgeber zur Einrichtung von so genannten „Erprobungsarbeitsplätzen“.

Diese Arbeitsplätze  zeichnen sich aus durch:

  • aufbauende Heranführung an die Bedingungen des ersten Arbeitsmarkts
  • Kompetenzentwicklung sowie Ressourcenstärkung und Förderung
  • am Leistungsvermögen des Einzelnen orientierte – auch längerfristige- Erprobung
  • Analyse  und Umsetzung von Unterstützungsmaßnahmen durch die REGE mbH
  • Gewährleistung arbeitspädagogischer Begleitung

Die konkrete Ausgestaltung der einzelnen Arbeitsplätze orientiert sich an den Möglichkeiten der Teilnehmenden. So entstehen individuell ausgestaltete, integrative“ Erprobungsarbeitsplätze“.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie einen „Erprobungsarbeitsplatz“ einrichten möchten oder Beratung und weitere Informationen zum Projekt haben möchten.

Wir beraten Sie gerne!

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

 


In Kooperation mit Arbeitsplus Bielefeld und der Agentur für Arbeit Bielefeld

Zurück

Schriftgröße: A+ A A-
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Webseite über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Weiterlesen …