Einwanderung gestalten

Die REGE mbH setzt gemeinsam mit dem Büro für Integrierte Sozialplanung und Prävention sowie dem Kommunalen Integrationszentrum das Modellprojekt „Einwanderung gestalten“ um. Förderer des Projekts ist das Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel ist die Optimierung der Integrationsstrukturen in Bielefeld.

In diesem Rahmen fand am 24.01.2018 ein Auftakt-Workshop mit Akteuren und Experten aus diesem Themenbereich statt. Nach einer inhaltlichen Einleitung durch Sozialdezernent Ingo Nürnberger wurden unter der Moderation von Dr. Werner Glenewinkel die Ergebnisse einer „Zuwanderbefragung“ präsentiert und insbesondere folgende Fragen erörtert:

-Wie lassen sich die Beratungs- und Unterstützungsstrukturen für Zugewanderte optimieren?

-Was sind die konkreten Herausforderungen und Bedarfe in Bielefeld?

-Welche konkreten Schritte und verbindlichen Kooperationen sind erforderlich?

Projektleiter Yasin Sever äußerte sich am Schluss sehr zuversichtlich über die weitere Arbeit: „Das war der inhaltliche Auftakt. Ich bin sowohl mit der Atmosphäre als auch mit den Ergebnissen des Workshops sehr zufrieden. Nun werden wir den Arbeitsprozess intensivieren und ganz konkrete Zielsetzungen formulieren. Die gilt es dann gemeinsam umzusetzen.“

Zurück

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Webseite über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Weiterlesen …