Flyer über den Zugang von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung in sechs Sprachen

Was muss ich als Flüchtling beachten, wenn ich in Deutschland eine Ausbildung beginnen will oder einen Arbeitsplatz suche. Welche Rolle spielt mein Aufenthaltsstatus? Wann kann ich zu arbeiten beginnen? Kann ich in Deutschland arbeiten, wenn ich aus einem sogenannten „sicheren Herkunftsland“ komme?

All das sind Fragen, die sich viele Geflüchtete stellen, wenn sie nach Deutschland kommen.
Antworten auf diese Fragen gibt der neue Flyer, den der Flüchtlingsrats NRW im Rahmen des Projektes Alpha OWL II in vielen für Flüchtlinge wichtigen Sprachen veröffentlicht hat.

Die verschiedenen Versionen können über folgenden Link heruntergeladen werden: flyer-zum-zugang-zu-beschaeftigung-und-ausbildung

Es gibt die Informationen auf Arabisch, Farzi, Pashdo, Kurmandschi, Serbo-Kroatisch und natürlich auf Deutsch.

Beratung und die Flyer gibt es bei der REGE im Projekt Alpha OWL II und im REGE Port, Niederwall 26-28, 33602 Bielefeld oder unter 0521-9622-315, beim Diakonieverband unter 0521-94239-112 oder beim DRK Bielefeld unter 0521-93837910.

Zurück

Schriftgröße: A+ A A-
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Webseite über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Weiterlesen …